Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 2. April 2018

Ostertreff im Saarland

Über das Osterwochenende fuhren wir zu Lucie und Mio nach Bous ins Saarland. Wir freuten uns schon lange auf das lange Trainingswochenende und ein Wiedersehen mit vielen A-chen und Mama Caja, da sich auch Verena mit Auri, Christopher und Britt mit Ace und Shedo und  Manu und Sven mit Caja und Yumi angemeldet hatten. Damit war ein lustiges und kurzweiliges Trainingswochenende vorprogrammiert.
Am Freitagnachmittag gingen wir bei noch leichtem Regen zunächst auf einen längeren gemeinsamen Spaziergang um Bous und unsere Hunde konnten nach der langen Autofahrt nach Herzenslust springen, sich mit den Geschwister wieder vertraut machen und toben.  Am Abend genossen wir dann gemeinsam ein Schweizer Käsefondue, erzählten uns gegenseitig viele lustige Anekdoten und lachten viel bei dem einen oder anderen Gläschen Wein und Gin Tonic.
Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten (nicht zu frühen) Morgen auf einen Truppenübungsplatz etwas östlich von Saarlouis, der sich als ideales Trainingsgebiet für unsere Hunde erwies. Es gab freie Sandflächen, Hügel, Gebüsche und Wasserlöcher … alles was man sich für ein Dummytraining wünscht. In zwei Gruppen trainierten wir lange Markierungen, die nicht sichtig fielen, Suchen nach einem kleinen Treiben und «Voran» auf Memories nach Ablenkungen, Voran und Einweisen in eine kleine Suche und vieles mehr. Auch konnte Ayasha nach langer Wasserabstinenz ein paar Bälle und Dummies aus dem Wasser apportieren. Das Wetter war deutlich besser als prognostiziert und so genossen wir den sonnigen frühlingshaften Tag draussen und liessen es uns gut gehen. Zum Abschluss machten wir noch einen Abstecher zu einem Pferdegestüt, wo Lucie reitet und wir konnten mit unseren Hunden ein bisschen Pferdegewöhnung trainieren. Lucie ritt zunächst langsam und ruhig und dann zwischendurch auch mal im Galopp an unseren Hunden vorbei. Ayasha wollte als es ganz schnell wurde das Pferd doch etwas «kontrollieren» und schnauzte es an und bellte, beruhigte sich dann aber wieder und war auch am Schluss beim gemeinsamen Sparziergang mit dem Pferd ruhig und ausgeglichen. Am Abend  assen wir gemeinsam leckeren Flammkuchen, tranken ein paar Gläschen Wein und genossen den Abend.
Am Sonntag ging es dann zum nächsten Trainingstag in das gleiche Gebiet. Zunächst legten wir ein paar Schweiss- und Trittfährten ausserhalb des Truppenübungsplatzes, die wir später arbeiten wollten, dann gingen wir etwas weiter und trainierten in zwei Gruppen Dummyarbeit (kleine Suche, Markierungen, höher gelegene Dummies, Back auf Entfernung, Ablenkungen) und Rally Obedience wofür Britt uns einen kleinen Parcours aufgebaut hatte. Zum Abschluss des Trainingstages durften dann noch die Fährten gearbeitet werden. Alle Hunde zeigten ein ausgezeichnete Nasenarbeit, insbesondere da in dem Gebiet viele Verleitfährten durch Wildschweine existierten (Ace auf der Sportfährte – Mio, Auri und Caja auf der Schweissfährt und Yumi und Ayasha auf der Trittfährte mit Rehläufen). Am Abend machte Lucie für die ganze Gruppe eine feine Lasagne und wir hatten einen weiteren lustigen Abend.
Am Montag arbeitete Christopher mit Ace zunächst noch einen "Maintrail" (Ace fand Manu, die ca. 1km entlang von Strassen und Wegen ging und sich dann versteckte) und dann ging es zum Abschluss noch mal gemeinsam auf einen grösseren Spaziergang bevor wir uns in alle Richtungen auf den längeren Heimweg machten (nach Hamburg, München und Basel). Das lange Wochenende verging wie im Fluge, war also fast gefühlt zu kurz und wir freuen uns jetzt schon auf das Wiedersehen mit der Odakotah Familie Anfang Mai bei Manu und Sven. Vielen lieben Dank an Lucie für die Gastfreundschaft – wir kommen dich gerne wieder besuchen 😉




Wasser in der richtigen Farbe für uns


In der Familie tollen macht am meisten Spass


Auch unsere Zweibeiner haben Spass


Christopher ist der Beste!


Für Frauchen mach in auch Platz auf dem Haufen


Familienbild mit Nori


Sie lassen es sich gutgehen ...


Ich bin konzentriert bei der Sache


Manu und Petra haben gut Lachen


Yumi zeigt wie es geht
Christopher und Ace haben Manu gefunden

Keine Kommentare: