Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 5. März 2018

Fraunberg



Am Donnerstagmorgen fuhren wir zu Vogels nach Fraunberg. Wir freuten uns auf ein langes gemeinsames Wochenende, mit viel Training, viel Lachen und viel Spass – im Ausgleich dafür ein bisschen wenig Schlaf 😉.
Bei Dauerschneefall und -5 Grade ging es in Richtung München, durch den einen oder anderen Stau in der Schweiz. Bei München wurde das Wetter aber schon besser und so trafen wir Manu und die Kinder bei dem zugefrorenen Weiher, die Jungs (Oliver und Julian) zum Hockey spielen und wir für einen ersten Spaziergang bei winterlich kalten Temperaturen. Die Wiedersehensfreude war sowohl bei den Vierbeiner (Ayasha und Nori lieben vor allem auch Oliver und Julian) als bei uns Zweibeiner gross, genossen später ein leckeres Abendessen, das eine oder andere Gläschen Wein und hatten viel zu erzählen.
Am Freitag unternahmen wir mit Manu und den 5 Hunden (Caja, Yumi, Sydney, Nori und Ayasha) eine schöne Dummywanderung um den Echinger Stausee. Die Hunde genossen es bei sonnigem und kaltem Wetter (fast -10 Grad) immer wieder ein Dummy arbeiten zu dürfen und wir Menschen genossen das traumhafte Winterambiente. Der Stausee war zugefroren (daher war es gut, dass die geplante Dummy A Prüfung abgesagt war) und zeigte sich immer wieder in seinem schönsten Winterkleid. Am Abend genossen wir noch ein Schweizer Raclette und nach einer weiteren kurzen Nacht gingen Sven und Petra mit Sydney und Nori zu einer Joggingrunde durch ihr Revier und Manu und ich nutzten die Gelegenheit jeweils mit Caja, Yumi und Ayasha eine Trittfährte (von Wildschweinschalen) im Schnee zu arbeiten und ein paar Dummy Lining Aufgaben zu trainieren. Für den Nachmittag organisierte Manu, dass wir uns gemeinsam mit Nicole und Matthias Freund (wir haben sie letztes Jahr in Schweden kennengelernt) zu einem Spaziergang trafen. Freunds haben im Augenblick zwei Toller (Flü und Momo) und interessieren sich für einen Dritttoller von Manus kommenden B-Wurf (für Matthias). Nach einer schönen Runde trafen wir uns dann am Abend noch alle bei Vogels zu einem Tischpizza Abendessen, wo jeder seine kleine Pizzen selbst belegen und im Tischofen backen konnte – super lecker und sehr gemütlich.
Nach diesem weiteren lustigen Abend trafen wir uns am Sonntagmorgen mit Ingrid und Hera zu einem Training. Die Idee wäre gemeinsam im Herbst am Isar Cup einen Teamwettbewerb zu starten. Hier starten drei Hunde unterschiedlicher Leistungsstärke zusammen, zunächst werden mehrere Dummies geworfen oder gelegt, dann arbeitet der Anfängerhund das einfachste Dummy (das wäre Ayasha, wenn sie im Herbst 100% leise im Team arbeiten kann, beim Training war sie nicht 100% still), der Fortgeschrittene Hunde (das wäre Caja mit Manu) ein etwas schwierigeres Dummy (meist ein Blind) und dann der «Open» Hund das anspruchsvollste. Petra, Sven und Ingrids Mann Alfred waren perfekte Helfer für das Training. So trainierten wir die Aufgaben vom letzten Jahr durch. Danach arbeiteten Nori und Yumi noch ein paar Aufgaben … alles bei schönstem Sonnenschein und knapp plus 10 Gard (fast 20 Grad wärmer wie am Freitagmorgen). Was für ein wunderschönes Training!
Am frühen Abend gingen wir dann noch eine kleine Runde bei Fraunberg und schickten ein Geocaching Trackable in Gedenken an Stef auf die Reise. Wir werden beobachten wohin es überall reist und Stef in Erinnerung behalten. Am Abend kochten wir ein leckeres Wildschwein Chili con Carne und genossen den letzten Abend des Wochenende noch mal sehr.
Nach einem Abschlussspaziergang am Montagmorgen (klar mit ein paar Dummies
😉 ) ging das tolle lange Wochenende schon zu Ende. Wir genossen die liebe Gastfreundschaft von Vogels in vollen Zügen, hatten super viel Spass und kommen bestimmt gerne wieder auf ein Besuch …. 


Nori, Caja, Yumi, Ayasha, Flü und Momo auf dem Spaziergang mit Freunds
Die Hunde schauen gespannt zu wie die Menschen einen Geocache suchen

Gefunden!

Da muss doch auch noch mal ein Cache versteckt sein?
 
Nori, Sydney, Ayasha, Caja und Yumi auf der Dummywanderung

Echinger Stausee

Da gibt es doch bestimmt eine Belohnung für uns!


Keine Kommentare: