Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Sonntag, 1. Oktober 2017

Brauchbarkeitsprüfung Ayasha



Heute war die Brauchbarkeitsprüfung der Badische Jäger in Wittlingen und Holzen. Zunächst trafen wir uns am Wanderparkplatz Wittlingen und nach der Begrüssung und Jagdhornblasen wurde zunächst in einem Treiben die Standruhe überprüft. Ayasha war in all dem Treiben nicht vollständig ruhig, hat es aber sehr gut gemacht.

Gruppenbild der Teilnehmer, da ist was los ...

Endlich geht es los ...

... da hinten wird es spannend.



Danach ging es nach Holzen ins Revier für die Übernachtschweissfährten. Hier war ich gespannt, welche Einflüsse der starke Regen von gestern Abend auf die Fährte hatte. Etwas Feuchtigkeit ist gut aber so viel? Ayasha untersuchte den Anschuss ausdauern und intensiv (man merkte, dass es eine ungewohnter Geruch für sie war – die erste Fährte mit Rehschweiss – trainiert haben wir immer mit Rinderschweiss) und lief dann in die richtige Richtung los. Nach ca. 50 Meter ging sie einmal eine Verleitung links runter und dann rechts abklären, nahm die Nase aber gleich wieder hoch und dann wieder entlang der richtigen Fährte. Am Winkel hatte sie dann grössere Mühe, hier brauchte sie recht lang, bis sie Fährte wieder aufnehmen konnte – zu meinem Glück konnte ich ihr aber immer recht schnell ansehen, dass sie sich unsicher war und lies ihr ihre Zeit, bis sie sich wieder sicher war. Der letzte Abschnitt ging sie dann sehr konzentriert und wir kamen nun schnell zum Stück (eine Wildschweinschwarte) und freuten uns, dass wir es ohne Abruf gefunden haben (Abruf = Korrektur der Richter, zwei wären erlaubt). 

Ich habe es gefunden - hat Spass gemacht!

 Der letzte Teil war dann noch die Leinenführigkeit und Überprüfung der Schussfestigkeit. Wir gingen also mit durchhängender Leine etwas durch den Wald. Dann durfte ich Ayasha schnallen und schicken. Ich gab mit Abstand von ca. 20 Sekunden 2 Schuss ab und durfte sie dann wieder zu mir rufen. Aysaha zeigte wie gewohnt keinerlei Schussempfindlichkeit – im Gegenteil läuft sie immer in die Richtung wo nun etwas vom Himmel fliegen könnte und würde es gerne apportieren 😉


 Damit war die Brauchbarkeitsprüfung bestanden. Es ist immer wieder toll unsere kleine Maus bei der Arbeit zu beobachten. Sie hat einen solchen Spass und Leidenschaft dabei und vermittelt den Eindruck das den ganzen Tag machen zu wollen. 

Immer diese Fototermine nach der Abeit .. puh



 

Keine Kommentare: