Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 31. Oktober 2016

Dummytraining Sandra

Heute freuten wir uns auf ein zweites Dummytraining mit Sandra. Zunächst baute Sandra zwei unterschiedliche Plätze mit mehreren Dummies auf, die auf der einen Seite auch einen Geländeübergang (Wiese in sehr hohes Gras) beinhalteten. Ayasha durfte dann immer mal wieder, mit unterschiedlichen Distanzen die eine oder andere Seite arbeiten. Ayasha machte das gut, jedoch zeigte sich, dass sie bei Geländeübergängen etwas zögert bzw. den einfacheren Weg sucht und wen sie wieder zu demselben Platz geschickt wird, wo in der Zwischenzeit scheinbar nichts passiert ist, sie das erstmal in Frag stellt. Damit haben wir also zwei Hausaufgaben: 1. Geländeübergänge trainieren (Bäche, hohes Gras, Naturverjüngung, Hänge) und 2. Mehrere Dummies an einem Ort zu haben und öfters hinzuschicken.
Als weitere Übungen lies Sandra nun Ayasha noch über ein Bächlein arbeiten und dann noch etwas weiter nach dem Bächlein bis hoch zum Waldrand. Dann noch ein Suchen-Pfiff auf Distanz (Ayasha wurde abgesetzt, wir gingen ca. 50 Meter weg, dann die Pfiffe) und zum Abschluss noch mehrere Dummies als Treiben im hohen Gras.
Es war ein ganz tolles Training und es hat allen (Hund, Trainerin, Fotografin und Hundeführer) grossen Spass gemacht. Sandra gab uns noch das tolle Feedback, dass wir da einen Rohdiamanten als Hund hätten und unsere Züchter doch unglaublich stolz sein müssten. Das geben wir hiermit gerne weiter ;-)
Sie erklärte uns aber auch, dass wir damit eine besondere Verantwortung hätten und weiter sorgfältig trainieren sollten. Wir werden es weiterhin versuchen!


Klar kann ich schon beim "Walk up" in der "Line" laufen.

Oh, das ist spannend da hinten.

Ich habs und bring es dir!

Habs wieder :-)

Auch aus dem hohen Gras ....

... und hinter dem Bach.



Keine Kommentare: