Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Sonntag, 30. Oktober 2016

5. Tollertreffen Innertkirchen

Unglaublich aber wahr, dieses Jahr sind wir schon zum fünften Mal zum Tollertreffen in Innertkirchen gefahren – wie die Zeit vergeht und es waren 4 tolle Jahre mit unseren Hunden.
Wir schafften es wieder früh am Freitagmorgen loszufahren und konnten so den Nachmittag bei schönstem Wetter auf der Engstlenalp verbringen. Dort gingen wir etwas spazieren, legten zwei Trittfährten mit unserem Fährtenschuh und Wildschweinschalen und genossen ein leckeres kleines Mittagessen im Bergrestaurant. Am Abend trafen wir dann Manu & Sven die tollerweise auch den langen Weg nach Innertkirchen angetreten sind und hatten einen lustigen Abend mit ihnen, Nicole und der ganzen anwesenden Schweizer „Tollercommunity“.

Am Samstag war dann der erste Programmtag und Petra & Nori besuchten den Kurs „Fährtenarbeit für Fortgeschrittene“ (Nicole & Yonina, Judith & Rosie waren auch dabei). Der ehemalige Wildhüter Rudi hat für die 6 Teilnehmer eine anspruchsvolle Schweissfährte (vom Rotwild) gespritzt und alle Toller zeigten, wie gut sie mit ihrer Nase umgehen können. Am Schluss lag dann ein Gamskopf als Belohnung für die Arbeit. Stephan & Ayasha besuchten den Junghundekurs von Francoise (Manu & Yumi und als drittes Soena, ein Welpe von Judith waren noch mit von der Partie). Froncoise zeigte uns noch interessante Tipps und Tricks für die Fussarbeit, Übungen für das Körpergefühl von Hunden, ein paar Spiele und Parcoursübungen und zum Abschluss noch etwas zu apportieren. Am Nachmittag besuchten wir dann gemeinsam den Plauschparcours, wo sich die Organisatoren wieder sehr lustige Aufgaben für Hund und Mensch einfallen lassen haben. Es war eine riesen Gaudi! Nori und Petra belegten dabei einen hervorragenden 6. Platz und Ayasha und Stephan waren stolz auf ihren 63. Wir Zweibeiner liessen den Tag traditionell nach der Wein- und Käsedegustation bei einem feinen Abendessen ausklingen, diesmal waren noch Ruth und Walti mit von der Partie, die eine Woche zuvor erst aus ihren Kanadaurlaub zurück gekommen sind.

Am Sonntag bei immer noch herrlichem Herbstwetter ging es auf die kurze Wanderung mit über 80 Tollern, ein Bild für Götter diese friedliche rote Hundemeute in diesem schönen Tal zu beobachten. Ein Raclette und Whiskydegustation rundeten diesen Spaziergang ab. 
Es war wieder einmal ein Highlight des Jahres und wir reservieren uns jetzt schon den Termin für nächstes Jahr ;-)


Hier oben ist es warm und kühl gleichzeitig?

Da hinten wäre Schnee - würde uns auch Spass machen!

Das Wasser ...

.. ist aber auch super.

Also wir sind nicht schuld, dass die Lärche ihre Nadeln verliert!

Sind überhaupt immer unschuldig!

Ehrlich!

Ok, ja wir sind wieder im Wasser

Toller Hügel hier ...

... um rumzutoben.

Rudi erklärt den Zweibeiner was sie tun sollen - wir wissen es eh!

Hm, das wäre auch lecker Wasser!

Einfach schön hier.

Komisch, am "Pranger" gibt es gar keine Zeichen zu den Kommandos

Wir warten auf die nächste lustige Aufgabe

... hier soll ich die Stöcke rausziehen!

Und hier voran gehen!

Das Aluapportel bringen gibt am meisten Punkte.

Hier ist das Dummytraining für Fortgeschrittene.

Abends in der Wohnkabine können wir gemütlich liegen.

Oh sind das viele Zweibeiner ...

.. und Toller!

Mama und Yumi sind auch da!

Und unsere Zweibeiner können sich entspannt unterhalten ...

.. da wir soooo ....

... brav sind!

Manu muss Stephan zeigen wo er stehen soll. Wir wissen es ;-)

Siehst du.

Caja, Yumi und Ayasha.

Hier gibt es Raclette.

Nori und Mama Yonina.






Keine Kommentare: