Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 10. August 2015

Tiveden Nationalpark

Der Tiveden Nationalpark liegt zwischen den beiden grossen Seen Schwedens, dem Vänern und Vättern. Der Wald wirkt schon wieder viel dichter wie im Norden und schwieriger zu begehen, der Nationalpark ist aber mit einigen sehr schönen präperierten Wanderrouten ausgerüstet. Nori und wir genossen es Hügel auf und ab die Trollwanderung zu gehen und natürlich gab es auch wieder ein paar Seen, die Nori überaus zu schätzen wusste. Wir verbrachten dann noch zwei Nächte auf dem Camping Tiveden am nahegelgenen See Unden und trainierten jeden Tag mit Nori Steadiness (insbesondere solange man einen unglaublich spannenden (wenn auch fiktiven) Anschuss untersuchte) und paddelten mit unserem Faltkanadier auf dem Unden. Allerdings hat uns das Anglerglück nun wieder verlassen und wir mussten uns von gekauftem Fisch ernähren. Wir genossen die Abende sehr und auch die Temperaturen liessen es mit fast 20 Gard gut zu bis spät draussen zu sitzen. Als Highlight durfen wir auch einen wunderschönen Sonnenuntergang geniessen.


Hier wachsen komische Bäume.

Super weg, hoch und runter.

Heh, warte auf mich. Trollberg!

Ich warte auch auf dich, wenn du nicht mehr kannst.

Da hat einer viele Stöckchen gebracht. Was passiert wenn ich eines raus ziehe?

Ich liebe Schweden!

Moos ist fast so gut wie Wasser.

Und die Heidelbeeren - lecker!

Sonnenuntergang am Unden. 

Schilf ist auch echt super ...

insbesondere wenn es etwas zu finden gibt ..

.. und wenn auch Attrappen.

Unser Kanu ist auch echt praktisch ..

.. um meine Dummies und Enten zu trocknen.

Ich bin echt müde, aber wenn wir zum See gehen bin ich dabei!