Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Donnerstag, 6. August 2015

Nördlichster Punkt in Schweden

Von Sälen ging es noch knapp 400 km weiter in den Norden. Der Landögssjön etwas nördlich von Östersund war unser Ziel, was etwa soweit im Norden wie Trondheim oder der Süden von Island liegt (und nördlicher als wir je waren) . Hier wurde es schon deutlich hügeliger und es gab sehr viele Skigebiete. Die Bäume waren hier schon deutlich karger und wir konnten einige Rentiere beobachten. Die Temperaturen für den Sommer allerdings mit maximal 10 Grad doch etwas zu kühl und so entschlossen wir uns für die dritte Woche zurück in den Süden von Schweden zu fahren.

Oh, Rentiere habe ich schon lange nicht mehr gesehen, sie riechen super!

Schneller, da vorne sind noch zwei.

Erstaunlich wie hell es ist - es ist 22 Uhr!!