Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Freitag, 14. August 2015

Heimfahrt über Hannover

Als letzten Stopp in Schweden suchten wir uns einen kleinen Campingplatz am Bolmen aus, wo wir noch mal drei Nächte blieben. Dieser Platz auf einer Insel war für Südschweden recht einsam und wir konnten mit Nori längere Spaziergänge unternehmen und immer wieder am Wasser und an Land Dummy- und Attrappenenten Training durchführen. Es waren noch mal sehr gemütliche Tage und wir entschlossen uns auf dem Heimweg in Springe bei Hannover noch einen Stopp einzulegen. Dazu mussten wir noch eine Nacht auf einem Wohnmobilpark an der Ostsee (da stehen die Campingwagen sehr eng zusammen, das ist eher nicht unser Ding, aber ruhiger wie auf einer Autobahnraststätte) übernachten. In Springe besuchten wir Mike, der sich hier auf seine Steuerberater Prüfung vorbereitet, gingen mit ihm eine schöne Runde im Wald wandern und in einer Pizzaria gemütlich Abendessen. 
So, das waren sie schon wieder unsere drei Wochen Ferien, schön wars.

Fähre am Bolmen.

Oh, müssen wir wirlich schon heim? Ich finde 3 Monate besser als 3 Wochen.