Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Dienstag, 28. Juli 2015

Kanu fahren am Venjan

Von Änglesholm sind wir in mehreren Etappen Richtung Norden gefahren, das schöne heisse Wetter aus Deutschland hat uns nach und nach verlassen und die Temperatur ist auf weniger als 17° gesunken, öfters auch begleitet von Regenschauern. So ging es über Billingsfors bis nach Mora am Siliansee und weiter zum wunderschönen Venjanssjön See. Hier blieben wir ein paar Nächte und genossen die wunderschöne Natur Mittelschwedens. Die Campingplätze waren bisher alle schön, dieser hierbei Venjan ist doch ein besonderer Tipp. Sehr familiär und ruhig und der Venjanssjön bietet tolle Kanumöglichkeiten. So machten wir hier auch kleine Kanutouren und trainierten mit Nori fleissig auf den Inseln das apportieren von Enten und vor allem die Such im Schilf. Dieses Mal war es natürlich keine echte Ente sondern nur eine Attrappe. Nori liebt die Wasserarbeit (die Wasserleidenschaft liegt dem Toller im Blut) und genoss die Tage sichtlich.


Schilf ist super!

So einen See hätte ich zu Hause auch gern.

Da vorne liegt mein Dummy, komm schick mich schon ...

Hast du gut gemacht, musst mich nur losschicken und ich bring alles!

Hier muss doch noch etwas sein im Schilf, ich suche mal ....

Auf, etwas schneller zur nächsten Insel!