Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Mittwoch, 22. Juli 2015

Abfahrt nach Schweden

Um 21 Uhr sind wir losgefahren und die Nacht gut durchgefahren. So sind wir um 7 Uhr am nächsten Morgen in Puttgarten angekommen und haben die nächste Fähre nach Rödby genommen. Dann sind wir durch Dänemark gefahren und haben von Helsingor die zweite Fähre nach Helsinborg in Schweden genommen. Nori hat wieder einmal die lange Fahrt ohne Problem mitgemacht und die meiste Zeit gemütlich auf der Rückbank des Pickups geschlafen. In Schweden fuhren wir noch ein paar Kilometer an der Westküste nach Norden und haben uns für die erste Nacht in Änglesholm auf einem Campingplatz eingemietet. So konnten wir nun noch etwas Stephan’s Geburtstag feiern, sogar mit einem Caipi (das Eis hat die lange Fahrt im Gefrierfach auch überstanden) und später mit Köttbullar und Burger in einem kleinen Restaurant den Abend ausklingen lassen.


Hier schläft es sich auch gut, Schweden schau ich mir nachher an ...

Schade, dass ich hier nicht an den Strand darf.