Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Sonntag, 14. Dezember 2014

Leinegg

Eigentlich wollten wir dieses Wochenende (es war unser erstes seit längere Zeit, wo wir noch nichts geplant hatten) auf der Leinegg verbringen und die Natur geniessen. Da das Wetter am Samstag jedoch ziemlich ungemütlich war, beschlossen wir, dass das zu viel Natur ist und machten nur am Sonntag einen Kurzausflug auf die Leinegg, wir drei wurden noch von Franzl begleitet der über das Wochenende bei uns zu „Besuch“ war. Raini musste sowieso noch etwas an der Solaranlage oben richten und wir beschlossen ihn zu begleiten und die Zeit zu nutzen um mal wieder den „Hutpfad“ entlang zu wandern. Es war zwar nasskalt, der Regen hörte dann jedoch noch auf und wir genossen die herbstliche Stimmung im Schwarzatal. Auf dem Weg fand Nori dann noch das nahezu saubere Skelett einer Gams, welcher vermutlich der rutschige Fels zum Verhängnis geworden ist. Zurück von dem Spaziergang war auch Raini mit seinen Arbeiten fertig und wir liessen den Nachmittag bei einem frühen Abendessen in dem Restaurant der Waldhausbrauerei ausklingen.  

Der Pfad und Wasserfall gefällt mir.

Riecht echt noch spannend

Schöner Ausblick ...

.. nur schade, dass wir nicht ganz vor dürfen.