Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Mittwoch, 20. August 2014

Twillingate

Nach Gros Morne sind wir in Richtung Osten gefahren. Unser nächstes Ziel sollte Twillingate sein. Eine Nacht verbrachten wir in der Nähe des Highways auf einer einsamen Strasse und zwei Nächte im Notre Dam Bay Provincial Park, da Stephan am Samstag noch sein Inlay "verloren" hatte, der Zahnarzt im jedoch frühestens einen Termin am Dienstag geben konnte. Dafür konnten wir dann am Dienstag nach dem Zahnarzttermin (es hatte nur 30 Minuten gedauert das Inlay einzuzementieren) dann weiter nach Twillingate fahren. Die Insel von Twillingate ist über ein Dam mit dem Festland verbunden, besteht aus vielen sehenswerten Buchten und wunderschönen Fischerhäuschen entlang des Meeres. Wir spazierten am Abend noch etwas entlang der Küste und nutzten heute Morgen die regenfreie Zeit für eine kurze Wanderung vom Crow Head Lighthous aus. Von hier konnte man wieder in einiger Entfernung Eisberge beobachten und in der Bucht von Sleepy's Cove war  ein Wal kurz zu beobachten. Rechtzeitig vor dem nächsten Schauer waren wir zurück und genossen ein spätes Mittagessen im einem kleinen Fischrestaurant (davon hat es hier viele, auch wenn es nur ein kleines Dorf ist). Danach ging es bei nur wenigen Regentropfen zur Verdauung On Top of Twillingate Hike mit einer sehenswerten Aussicht auf die Buchten, das Dorf, kleiner und grössere Inseln davor. Auch noch mal ein grosser Eisberg war am Horizont zu sehen. 

Dummytraining im See ist doch am Schönsten 


Twillingate

Abendstimmung


Felsen vor Crow Head


Eisberg in der Ferne


Sleepy's Cove


Hast du den Wal auch gesehen?


Leuchtturm von Sleepy Cove


On top of Twillingate