Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 25. August 2014

Terra Nova

Tatsächlich haben wir in Gander Hundefutter für Nori bekommen und und auch unseren Kühl- und Barschrank ebenfalls aufgefüllt (und endlich mal wieder Lavazza Espresso gefunden ;o)). Nun konnten wir "beruhigt" den Terra Nova NP ansteuern, wo wir zunächst für 2 Nächte bleiben wollten. 
Wir freuten uns darauf wiedermal einen gemütlich in der Sonne zu sitzen. Das Wetter am nächsten Tag war auch Bestens dafür geeignet, nach einem kurzen Trail (2/3 der Strecke waren geschlossen wegen schlechter Wegbedingungen) und Lookout am Orche-Hill wurde das Wetter gegen Nachmittag auch tatsächlich besser und wir konnten in der Sonne gemütlich lesen, Brot backen und endlich unsere feuchten Klamotten, Schuhe und Handtücher trocknen lassen. Ueberall hörte man, wie schön es sei die Sonne wieder zu sehen. Scheinbar hatten sie hier im Osten von Neufundland den ganzen August schon schlechtes Wetter (der Juli war dafür ungewöhnlich sonnig und heiss) - da konnten wir uns mit nur einer Regenwoche nun wirklich nicht beklagen.
Nach einer wunderschönen sternenklaren Nacht, war auch für den nächsten Tag schönes Wetter angesagt und so entschlossen wir uns einen Nacht länger zu bleiben. Leider mussten wir unseren Platz wechseln, da dieser schon wieder vergeben war. So räumten wir alles ein und gingen zunächst auf die geplante Wanderung um uns danach auf dem neuen Platz wieder gemütlich einzurichten. Gegen Abend ist das Wetter dann allerdings wieder schlechter geworden.

Regenbogen über Terra Nova

Orche Hill Look Out

Können wir so einen See mit nach Hause nehmen?

Blick auf den Newman Sound