Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Montag, 7. Juli 2014

Ottawa - Dragon Luck Kennel

Heute morgen sind wir gegen 06.00h aufgestanden, da wir erst noch kurz nach Ottawa Downtown gehen wollten, bevor wir später mit Dawn bei ihrem Kennel verabredet waren. In Ottawa leben ca. 1 Millionen Menschen und auf die Frage ob es sich lohnt die Stadt zu besuchen haben wir immer die Antwort bekommen: "Es ist halt die Hauptstadt .." (wir sind ja nicht unbedingt Grossstadt Liebhaber, daher fragen wir immer ;-) ). Mit unserem Pickup Camper war es nicht ganz einfach einen Parkplatz in Downtown zu bekommen, da es dort vor allem Parkhäuser hatte und unser Auto dafür zu hoch war. Wir haben es dann in einer Nebenstrasse nahe der Universität abgestellt (wo man eigentlich nur 1h parken durfte) und zogen los. Um den Parlament Hill war die Stadt wirklich sehenswert, beeindruckend grosse "alte" Gebäude für die Regierung und nebenan das Gericht und ein Luxushotel, welches eher wie ein Schloss aussah und ein schöner Park. Nebenan gab es auch ein Schleusensystem mit 8 Schleisen um vom Ottawa River zum höhergelegenen Kanal in Richtung Ontario Lake zu gelangen (es braucht 2h um diese zu überwinden). Ansonsten im grossen und ganzen eher im Stil einer typisch amerikanischen Grossstadt und so "reichten" uns 2h für die Besichtigung. Wir hatten auch kein Ticket am Auto, allerdings war gerade ein Polizist in der Nähe und hatte unsere Reifen gekennzeichnet, ob wir später immer noch an der selben Stelle stehen .... Glück gehabt.

Schleusen

Parlament

Kann ich aus dem Brunnen trinken?

Meira ist auch ein Rettungshund, wie geht es dir?

Am Nachmittag bei Dawn O'Leary (ca. 30 Minuten ausserhalb von Ottawa) erfuhren wir viel über ihren Kennel. Sie züchtet seit 15 Jahre und ein Ziel von ihr ist es, dass Duck Toller eine immer höhere Lebenserwartung bekommen. Im Augenblick hat sie 6 Toller und der älteste ist 15 Jahre alt. Der Kennelname wurde von Fuchur dem Glücksdrachen aus der Unendlichen Geschichte von Michael Ende inspiriert. Lustig, dass ein deutscher Autor für den Namen also "Pate" gestanden ist und auch, dass wir schon häufiger gesagt haben, dass Nori wie Fuchur aussieht, wenn es so eingeringelt, den Kopf auf einer Pfote, da lag. Dawn gibt auch Hunt-Test Training, ihr wunderschönes Grundstück mit Teich ist dafür ideal, macht Kurse über 1. Hilfe für Hunde. Neben dem Kennel hat sie noch ein Pension und Tagesstätte für Hunde. Heute hatte sie neben ihren Hunden noch 9 vierbeinige "Gäste". Wir drehten mit Dawn ein paar Runden (immer mit verschiedenen Hundegruppen) zum Teich und am Schluss durfte auch noch Nori mit der letzten Gruppe rumtollen und schwimmen gehen. Das hat ihm grossen Spass gemacht und am liebsten wäre er im Teich noch stundenlang geblieben. Für uns ging es am Abend weiter in Richtung Algonquin Provinzpark, den wir vermutlich am Mittwoch erreichen wollen. 

Cool hier ..
... kann man toben ...

und schwimmen und schwimmen und ....