Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Mittwoch, 2. Juli 2014

Mont Tremblant

Wir machten uns weiter auf dem Weg in den nächsten Nationalpark. Wir waren diesmal so schlau und sind ins das nächste Visiter Informationcenter gefahren und um uns dort über den NP Mont Tremblant zu informieren. Ihr ahnt es schon (gähn, es wird langsam langweilig) - keine Hunde auf dem Zeltplatz oder den Wanderwegen erlaubt. So sind wir von unserer ursprünglichen Idee abgekommen und sind unterhalb vom Nationalpark auf den nächsten Campground gefahren, der als hundefreundlich ausgewiesen war. Das erste Mal mussten wir eine Gebühr für Nori bezahlen- warum wissen wir nicht, denn auch da durfte er nicht ins Wasser und an den Strand. Wir haben uns etwas "dumm" gestellt und sind 2x an diesem Tag mit Nori im Fluss (an einer etwas schlechter einzusehenden Stelle) schwimmen gewesen. Wir 3 haben es sehr genossen. Im Nachhinein haben wir gelesen, dass die Missachtung der Regeln 100 CND$ kostet. So what!!!!
An diesem Abend beschlossen wir die Provinz Quebec zu verlassen, da wir hier bisher auf sehr viele Hindernisse wegen Nori gestossen und hoffen, dass sie in der Provinz Ontario wieder hundefreundlicher sind (wie bisher auch in NS und NB).


Siehst du - die Enten habe ich alle angelockt
Die sehen mich eh nicht im Wasser ;-)