Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Samstag, 26. Juli 2014

Grande Hermine Lake

Nachdem wir am Morgen im Tim Horton noch das Internet genutzt und im Walmart eingekauft hatten, mussten wir noch im Visitor Information vorbei und an einer Tankstelle unseren Tank und unsere Gasflasche füllen lassem, danach ging es die Strasse 500 entlang, bis nach ca. 45km der Campingplatz am Lake Grande Hermine kam. Wir haben den einzigsten Stellplatz (für nicht Dauercamper) bekommen und uns und unsere Kabine mal wieder "organisiert". Wir genossen die heisse Dusche und hatten einen wunderschönen Sonnenuntergang, den wir am campingeigenen Strand bestaunten. Der Platz ist sehr schön gelegen, sehr idyllisch, wenn nicht die vielen Generatoren laufen würden (es gibt kein Strom), wäre es auch noch friedlich - entweder sind Solarzellen noch nicht angekommen oder was eher der Fall ist, die Kanadier lieben alles was Lärm macht und Benzin braucht (ein guter Kanadier braucht mindestens ein Quad, ein Schneemobil, ein Motorboot, einen Truck und einen riesigen Trailer ;o). Nori störte sich daran nicht und er genoss seine ausgiebigen Schwimmeinheiten in den Seen.

Strand vor unserem Camper

Sonnenuntergang

Ich finde es super!

Spring da hinten ein Hecht?

Lärche

Etwas kühl im Augenblick

Woken ziehen auf

und bilden

spezielle Formationen