Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Samstag, 14. Juni 2014

Whale Cove

Von Yarmouth ging es weiter auf das Digby Neck, welche als schmale, längliche Halbinsel im Nordwesten von Nova Scotia liegt. Sie und die angrenzenden Inseln (Long Island und Brier Island) sind vor allem auch bekannt dafür, dass von Juni - September Wale in die Bay of Fundy schwimmen und zu beobachten sind und für ihren frischen selbst gefangenen Lobster. Wir haben die Gelegenheit auf dem Campground genutzt und uns einen grossen Topf ausgeliehen und zwei Hummer gekauft. Die Zubereitung ist etwas gewöhnungsbedürftig" (das heisse Wasser soll aber zu einem sofortigen Tod führen und die Hummer haben uns nicht in den Daumen gebissen und auch nicht gepfiffen, wie es manchmal heisst) und das "Aufbrechen" braucht etwas Übung. Mit den vielen guten Tipps von Tina (Campground Besitzerin) haben wir uns aber gar nicht so schlecht angestellt und das ausgezeichnete Fleisch mit selbstgemachter Knoblauchbutter genossen. Viel dran ist an so einem Lobster schon nicht, Tina meinte, wenn wir nicht alles schaffen, können wir ja noch Lobster-Sandwiches am nächsten Tag machen - von wegen - alles verputzt nichts war mehr übrig und ein Dessert hätte noch locker rein gepasst (hatten wir leider keins).
Heute legen wir hier einen gemütlichen Lesetag ein und morgen soll es dann auf ein paar kleinere Wanderungen auf Long Island und Brier Island gehen.

Hafen Whale's Cove

Gartendeko

Frischer Lobster

.. und ab in den Topf

.. und frisch serviert.