Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Goldenes Herbsttraining







Nori und Petra sind am Donnerstag früh nach Lanzenhäusern gefahren
um mit Nicole und Yonnina zu trainieren. Zu unserer Freude haben sich Tinu, Seraina und Nala dazu gesellt und wir sind miteinander an die Sense gefahren. Die Sense ist ein wildromantischer Fluss im Schwarzenburgertal. Anfangs war es noch schattig mit einzelnen Nebelfeldern, doch die ersten Sonnenstrahlen waren teilweise schon zu spüren. Wir haben diesen Morgen unheimlich genossen, wollten eigentlich gar nicht mehr zurück fahren.



unglaublich schön hier




hier kommt das Dummy ...
...und hier noch eins


Wir haben verschiedene Übungen gemacht und Nori hat recht gut mitgearbeitet. Er ist noch leicht ablenkbar, seine Konzentrationsphase ist kurz und wenn man oft das Selbe hintereinander macht, wird es ihm langweilig. Trotzdem ist er sehr motiviert, wenn Yonina arbeitet und möchte am liebsten das Dummy holen.



Mama Yonina schaut ganz genau hin ;o)



nur fliegen ist schöner- vermutlich
 Er springt kaum noch ein (außer, Nicole macht es extrem spannend ;o)) kann sich gut merken wo Dummies liegen und kennt die Handzeichen, Kommandos und Pfiffe und überrascht uns manchmal wenn es auf Anhieb klappt.




Nun muss Petra noch an ihrer Körpersprache, ihrer Sicherheit beim Einweisen, an ihrer Kreativität bei den Übungen und ..., arbeiten ;o)
Es gibt viel zu üben und zu lernen, aber der Weg ist das Ziel und es macht allen Beteiligten viel Spaß.
Vielen Dank Nicole, wir freuen uns schon auf das nächste Training.




Nala, Nori und Yonina
... aber für Nicole mach ich es gerne ;o)
Immer die Paparazzis...
Seraina geniesst den schönen Herbsttag und übt schon mal die Handzeichen