Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Donnerstag, 1. August 2013

Tollingtraining

Nicole hatte uns darauf hingewiesen, dass heute ein "Jederhund Tollingtraining" stattfinden würde. Klar waren wir da alle mit von der Partie. Tolling ist die Übung bei dem der Hundeführer hinter einem Sichtschutz nur den Hund mit einem Gegenstand in den Sichtbereich der Enten lockt. Der Toller lockt mit seinen Bewegungen und Farbe die Enten in die Nähe der Jäger und holt nach erfolgreichem Abschuss die geschossene Ente (oder in dem Fall eines Trainings/Wettkampf den Dummy) aus dem Wasser. Nori hat das Training sichtlich Spass gemacht. Er hielt vom Anschleichen allerdings nicht viel und ist schon mal vor ans Wasser gerannt um die Lage zu erkunden. Das hätte schon einmal alle Enten verscheucht ;-). Danach wird der Hund mit einem Apportiergegenstand immer wieder hinter dem Sichtschutz hervor geschickt und soll ihn möglichst lautlos wieder zurück bringen. Wir hatten hierfür ein Spielzeug benutzt und daher musste er doch etwas lautstark dazu ermuntert werden es zurück hinter den Sichtschutz zu apportieren. Spätestens jetzt wären die Enten in die Nähe des Polarkreises geflohen. Zum Schluss wurde ein Dummy in den See geworfen (erlegte Ente), den Nori zügig apportierte.
Der Richter (sein Hund war übrigens ein Grossvater von Nori) attestierte Nori eine gute Anlage und Interesse, es fehle ihm jedoch noch etwas an dem Fokus für die Arbeit und natürlich müsse das ganze dann noch ohne ständige Kommandos funktionieren. Daran können wir also fleissig weitertrainieren. 

Nicole & Yonina zeigten danach lautlos, wie das bei einem eingespielten Gespann aussehen kann. 

Ok, jetzt bin ich ja hinter dem Sichtschutz - hat aber eh keine Enten ...

... ich tolle aber trotzdem
und zurück.

Eine Ente wäre mir lieber, das Dummy tut es aber auch ...

... macht Spass!

Heh, dich kenne ich doch aus Rheinfelden - Fuchs und H.. äh Igel sagen sich gute Nacht