Nori und Ayasha

Nori und Ayasha

Freitag, 15. Juni 2012

Angekommen


Am 3.4.2012 kam Nori mit 4 anderen Welpen (Rik, Andwari, Thorin und Nin) auf die Welt.
Er wurde 10 Wochen lang liebevoll von Yonina mit Hilfe von Nicole und Martin zu einem tollen, aufgeweckten und neugierigen Welpen erzogen. 

Heute, am 15. Juni, war es dann soweit, dass wir ihn zu uns nach Hause holen konnten. 
Bevor wir die lange Autofahrt angetreten haben, sind wir nochmals mit Yonina, Nala und Nicole in den nahegelegenen Wald, für ein Abschlussspaziergang, gefahren.
Die Idee war eigentlich, dass er dann müde, vom Spaziergang, im Auto pfusen würde. Tja, unser kleiner Mann war fast die ganze Autofahrt munter. Er ist aber ruhig und ohne zu winseln zwischen meinen Beinen vorne im Auto gelegen und hat die Fahrt geduldig über sich ergehen lassen. Kurz vor Rheinfelden hat er dann noch ins Auto gebrochen, vermutlich war es ihm unwohl, vom vielen Anfahren und Abbremsen im Stau.

Zu Hause angekommen, hat er ohne zu zögern sein neues Revier in Augenschein genommen, hat gleich in den Garten gepinkelt und ins Esszimmer geschissen :-) Er hat jedes Spielzeug mit seinen Zähnchen markiert, problemlos sein Essen gefressen (von Heimweh keine  Anzeichen) und kleinere Übungen im Garten mit Freude gemeistert- zumindest hatten wir sehr viel Freude ;-) wir hoffen er auch!
Die erste Kontaktaufnahme mit unseren Katzen hat schon stattgefunden. Mahina hat ihn gleich durch knurren auf Abstand gehalten, wenn sie allerdings ein Stückchen Wurst abstauben konnte ist sie ganz nah an ihn rangekommen. Grisu hat das ganze sehr skeptisch von aussen betrachtet und als Nori eine kurzes Nickerchen gemacht hat, hat er sich getraut an der Hinterpfote zu schnuppern (unsere mutiger Kater), als Nori allerdings leichte Schnarchgeräusche von sich gegeben hat, war ihm das sehr suspekt.
Die Neugier für den pelzigen Ankömmling ist auf jeden Fall geweckt! Im Stillen hat Grisu sicher die Hoffnung, dass er bald wieder geht ;-)
Wir werden uns in Kürze auf den ersten gemeinsamen Spaziergang in Warmbach machen und sind danach sehr gespannt auf unsere erste Nacht mit unserem tierischen Familienzuwachs.